#56

Ausgabe 05 | 2020

KKL Luzern

Der Gastronomiebereich des Kultur- und Kongresszentrums Luzern wurde in nur 8 Wochen komplett umgebaut und renoviert. Das Ganze an exponierter Lage im Stadtzentrum.

Um die Ausfallzeiten so gering wie möglich zu halten, war intensive exakte Planung und ein präziser Ablauf unabdingbar. Dafür arbeiteten wir hoch motiviert 6 Tage in der Woche und waren in enger Abstimmung mit allen Projektpartnern.

Die neuen Räume des Nobelrestaurants Lucide, der Cafébar Le Piaf und der multifunktionalen Crystal Lounge sind exklusiv und ausgesprochen hochwertig ausgebaut. Italienische Tapeten, portugiesische Fliesen und Leuchten aus Südafrika. Die Gestaltung übernahm die Atelier West Architekten AG, Baden. Ende März wurden die fertiggestellten Räume planmässig und einwandfrei an die Bauherrschaft übergeben, zusammen mit dem Dank für die ausgezeichnete Zusammenarbeit.

Cafe-Bar im KKL Luzern
Cafe-Bar im KKL Luzern
Umgebauter Gastronomiebereich im KKL Luzern
Umgebauter Gastronomiebereich im KKL Luzern
Umgebauter Gastronomiebereich im KKL Luzern