#56

Ausgabe 05 | 2020

Kirchgarten, Laufen

Im Zentrum der Gemeinde Laufen im Baselbiet stehen die katholische Herz-Jesu-Kirche und der Kirchgarten. An dessen südöstlichem Rand nun 98 Mietwohnungen fertiggestellt wurden.

Die Wohnsiedlung folgt einem kompakten städtebaulichen Muster und wirkt darum wie ein kleines Dorf. Entlang einer »Hauptstrasse« finden sechs Gebäude Platz. Jeder Baukörper ist drei Geschosse hoch . Unter der Überbauung sind 98 Parkplätze in der Einstellhalle untergebracht. Die Anlage liegt auf der vom Ortszentrum abgewandten Seite des Kirchgartens und darum sehr ruhig. Die Wohneinheiten sind zwischen 1 1/2 und 4 1/2 Zimmer gross und stilvoll ausgebaut. Wie das Innere, setzt die äussere Gestaltung auf helle Grau- und Beigetöne. Die Architektur stammt von ffbk Architekten AG aus Münchenstein.

Bei der Realisierung kam Building Information Modeling (BIM) zum Einsatz. Mit diesem 3-D-Modell konnten die Architekten, Ingenieure und wir die Planung sowie den Informationsfluss optimieren. Diese effiziente Arbeitsweise war bei der knapp bemessenen Bauzeit von nur 18 Monaten unabdingbar. Ende Januar wurde das Objekt an die Bauherrschaft, die Basler Leben AG, übergeben und wird seit Februar bezogen.

Wohnüberbauung Kirchgarten, Laufen