#56

Ausgabe 05 | 2020

Editorial

Patrick Krähenmann
Patrick Krähenmann, Vorsitzender der Geschäftsleitung

Ein sonniger Freitag im Frühling. Das Corona-Virus hat die Schweiz im Griff. Gibt es überhaupt noch andere Themen? Drei Versuche.

Nachfolge und Fusion
Im Zusammenhang mit der Nachfolgeplanung von Hans Setz haben wir beschlossen die beiden Generalunternehmungen in Brugg und Wallisellen per 01.01.2020 zu fusionieren. Hans Setz konzentriert sich auf das Präsidium des Verwaltungsrats und ich übernehme den Vorsitz der Geschäftsleitung. Zusammen mit mir leiten Peter Binz, Harald Hoppe, Rainer Kaiser, Daniel Pircher und Beat Schwerzmann die Geschäfte.

Rückblick auf das letzte Jahr
Im letzten Jahr durften wir ein Bauvolumen von 283 Millionen Franken umsetzen. Das geografische Tätigkeitsgebiet reichte von Bern im Westen, über Luzern im Süden und Basel im Norden bis nach Rickenbach im Osten. Dreiviertel des Bauvolumens sind Neubauten und ein Viertel sind Umbauten. Wir bauen derzeit an Laborgebäuden, Kliniken, Pflegeheimen, Wohn- und Bürobauten, Einkaufszentren und Schulhäusern.

Strategische Initiativen
Vor wenigen Tagen war der Baubeginn des neuen Schulhauses in Wallisellen. Ein Projekt aus einem erfolgreichen Gesamtleistungswettbewerb, welches unter Führung von uns als Totalunternehmer komplett mit der BIM-Methode projektiert und gebaut wird. In diesem und anderen Projekten setzen wir auch Instrumente des Lean Construction ein: zum Beispiel kooperative Zusammenarbeitsmodelle im «BigRoom» und Last  Planner  System zur terminlichen Zielerreichung. Des Weiteren werden wir die Projektentwicklungsaktivitäten weiter verstärken und die Teams an beiden Standorten wurden deshalb personell ausgebaut.

Die Zukunft nach Corona ist noch ungewiss. Kundenorientierung und Qualität sollen auch danach an erster Stelle stehen. Ich danke Ihnen für Ihr Vertrauen und Ihre Treue und wünsche Ihnen mit der neuen Ausgabe des Gross-Info eine unterhaltsame und interessante Lektüre.