#55

Ausgabe 11 | 2019

Zwicky-Areal Baureportage

Direkt am Ufer der Glatt standen früher die Fabriken der Zwicky & Co. AG. Ab 1841 wurden dort hochwertige Seidenzwirne hergestellt und in die ganze Welt geliefert. Heute entsteht, wo einst ein Industrieareal war, ein neuer urbaner Stadtteil.

Gross Wallisellen konnte sich mit ihrem Wettbewerbsbeitrag als Totalunternehmung für die Realisierung von Baufeld »D« durchsetzen. Es galt das geballte Realisierungs-Know-how einzubringen und die Planung zu optimieren. Der kostenbewusste und bautechnisch wie architektonisch niveauvolle Vorschlag überzeugte die Bauherrschaft. Im Sommer 2017 haben die Arbeiten begonnen. Mittlerweile ist das Projekt auf die Zielgerade eingebogen. Im Frühjahr 2019 wurde der Rohbau fertiggestellt. Die Einheiten verteilen sich auf fünf Baukörper.

Das obere Bild rechts zeigt die Küche von einem der offen gestalteten Wohnräume. Ab April 2020 können diese von ihren zukünftigen Bewohnern bezogen werden. Das untere Bild rechts zeigt Haus 5, welches den östlichsten Punkt des Areals direkt an der Kreuzung von Glatt und Bahnstrecke markiert. Aktuell ist der Innenausbau der 215 Mietwohnungen im Gange.

Die Küche eines der offen gestalteten Wohnräume.
Die Küche eines der offen gestalteten Wohnräume.
Haus 5, direkt an der Kreuzung von Glatt und Bahnstrecke
Haus 5