#54

Ausgabe 06 | 2019

Partnerhaus am Spital Zofingen

Eine geglückte Symbiose in der medizinischen Grundversorgung bilden der Neubau und das Spital in Zofingen. Das Partnerhaus vernetzt die Klinik mit einem Patientenhotel, Arztpraxen und der Lindenapotheke.

Nachdem Gross die Ausschreibung für sich entscheiden konnte, erfolgt im Herbst 2017 der Spatenstich für die 5,5 Mio. CHF Investition. In direkter Nachbarschaft zum Spital entstehen rund 2’100 m² Mietfläche für Praxen und medizinische Dienstleistungen. Diese verteilen sich auf die ersten drei Stockwerke, die mit einer flexiblen  Grundstruktur den Mieterwünschen angepasst werden kann. Im 3. Obergeschoss hat das Patientenhotel seinen Platz, mit Räumen für Patienten nach ambulanter Behandlung oder Angehörige von Patienten.

Die Gestaltung des Partnerhauses verantwortet die fsp Architekten AG aus Spreitenbach. Dem achitektonischen Kontext mit Pflegezentrum, Parkhaus und dem Nebentrakt folgend, ist auch die Fassade des Neubaus horizontal gegliedert. Fensterbänder und unterschiedliche Putzoberflächen betonen die waagerechte Linienführung.

Der Entwurf verbindet Anspruch und Wirtschaftlichkeit. Er setzt auf Funktion und Nutzerkomfort bei geringen Unterhaltskosten. Ende 2018 wurde der Bau termingerecht übergeben und ist mittlerweile bezogen.

Partnerhaus am Spital, Zofingen
Partnerhaus am Spital, Zofingen
Partnerhaus am Spital, Zofingen