#50

Ausgabe 04 | 2017

Trends

Die Arbeitswelt hat sich in den letzten Jahren stark gewandelt. Silicon Valley lebt bereits einige sehr futuristische Konzepte vor. Trendbeobachter gehen davon aus, dass die Veränderungen in den nächsten fünf Jahren drastischer ausfallen werden, als in den 50 zurückliegenden Jahren. Wir stellen Ihnen zwei Tendenzen vor. Mobil und flexibel: Arbeit löst sich zunehmend von einem festgelegten Ort. Homeoffice, Videokonferenzen, Smartphone – Arbeiten ist überall möglich, wo es Internet gibt. Schreibtische werden von mehreren Personen genutzt, einen festen Arbeitsplatz braucht es nicht mehr. Das spart Bürofläche. Diese kommt einem anderen Trend zugute: gesund und motivierend. Arbeit soll sich nicht mehr so anfühlen. Ruheraum, Spielecken und Bistros mit kostenloser ausgewogener Nahrung optimieren Bewegung, Kommunikation und Wohlbefinden. Das fördert die Leistungsbereitschaft und beschleunigt Problemlösungen. Das riesige Innovationspotenzial jenseits des Schreibtisches nutzen bisher nur wenige Unternehmen.

Beim Wort genommen

Ein Dialog ist mehr als zwei Monologe.

Max M. Kampelman (1920 – 2013) Der US-amerikanische Diplomat verhandelte in Genf von 1985 bis 1989 als Delegationsleiter die Abkommen zu Atomwaffen mit der damaligen Sowjetunion.