#47

Ausgabe 10 | 2015

Editorial

Portrait Harald Hoppe
Harald Hoppe, Mitglied der Geschäftsleitung

Kreative Wege finden

Kreativität ist keineswegs ein Monopol von Künstlern, Designern, Medien und Kulturtreibenden. Täglich gilt es, Herausforderungen und unvorhergesehene Hindernisse kreativ zu meistern.

Kreativität ist eine wichtige Ressource für Unternehmen, egal welcher Branche. Bei Gross erschaffen wir Bauten und sind so im eigentlichen Wortsinn kreativ. Besonders viel Einfallsreichtum ist vor allem bei der Bewältigung der alltäglichen Hürden gefragt. Vorschläge können auch helfen gute Abläufe weiter zu optimieren. Aber wie bringe ich Mitarbeitende dazu, ihre Anregungen auf die Tagesordnung zu bringen? Oft nehmen festgefahrene Prinzipien und gelernte Routinen den Mut, aktiv Änderungen herbeizuführen.

Hier kommt einer unserer Kernwerte zum Tragen: respektvoll. Denn um Kreativität zu fördern ist der Respekt vor den Ideen, Ansätzen und auch konstruktiver Kritik anderer eine Voraussetzung. Dabei macht es keinen Unterschied, ob der Vorschlag von einem Lernenden oder der Geschäftsleitung stammt. Wer andere Denkweisen nicht akzeptiert oder gar unterbindet, wird nie neue Lösungswege entdecken.

Natürlich ist nicht jeder neue Weg, automatisch der bessere. Genau in diesem Punkt ist gute Führung gefragt. Sie soll nicht nur zu Vorschlägen ermutigen, sondern auch im Diskurs den Unterschied zwischen »anders« und »besser« klären. In diesem Sinne freuen wir uns auch in dieser Ausgabe von GROSS INFO wieder über kreative Projekte und Herausforderungen zu berichten, die geschickter, durchdachter Lösungen bedürfen. Wir wünschen Ihnen viel Freude beim Durchblättern. Natürlich auch beim Durchklicken, denn seit dieser Ausgabe ist das GROSS INFO auch als Onlinemagazin auf unserer Website verfügbar.